Herzlich Willkommen in der Simeons Herberge!

Wir freuen uns über deinen Besuch und wünschen dir viel Spass beim Durchstöbern der Webseite.

Auf dieser Seite kannst du dir einen Überblick verschaffen, darüber, was die Simeons Herberge ist, was hier stattfindet und wo wir zu finden sind.

Die Simeons Herberge? Was ist das?

Holprige Gassen, krumme Fachwerkhäuschen, charmante Lädchen, vielen Nationalitäten, eine Katzen WG und Hühner auf dem Spielplatz. Das ist das Schnurrviertel in der oberen Altstadt von Minden. Und mittendrin: Die Simeons Herberge!

Ein altes Haus, wo Nachbarschaft lebendig wird. Ein bunter Stadtteil, wo Menschen Grenzen überwinden. Ein hoffnungsvoller Ort, um Glauben zu wagen. Mit der Sehnsucht: Gott begegnet den Menschen!

Die Simeons Herberge ist ein Ort für Übernachtungen, Raum für Begegnung von Menschen aus dem Stadtviertel sowie ein Experimentierfeld von neuen Formen, um den christlichen Glauben alltagsrelevant und echt zu leben.

Die Vision:

HEREIN!

Die Tür ist weit offen. Als Herberge bieten wir Gästen, PilgerInnen, Gruppen und UrlauberInnen einen herr­lichen Schlafplatz. Auch wer Freunde treffen oder mit jemandem kochen will, ist herzlich willkommen. Wir bieten einen Raum für Lebens- und Glaubensfragen. Dafür teilen wir unser Leben miteinander und sind mit­einander unterwegs. Die Simeons Herberge soll als ein Ort gestaltet werden, an dem zusammen gegessen, gehofft, geträumt, gezweifelt, geschimpft, gebetet, gefeiert, gelacht und geglaubt wird.

HERAUS!

Wir gehen hinaus in die Stadt. Wir wollen für unser Stadtviertel da sein und Brücken bauen. Dafür bleiben wir nicht hinter dem eigenen Gar­tenzaun, sondern möchten Kontakte zwischen Menschen aus unterschiedlichen sozialen, kulturellen oder religiö­sen Lebenswelten fördern, die es hier vielfältig gibt! Wir wünschen uns eine lebendige Nachbarschaft, möchten Zusammenhalt stärken und Teil davon sein, wie Gott den Menschen hier begegnet! Und weil wir überraschende und neue Formen von Kirche lieben, sind wir außerdem im Fresh X Netzwerk.

Die Simeons Herberge wird getragen vom Verein weitere wege e.V.  (und dem Team).

Die Simeons Herberge? Für wen?

In der Simeons Herberge ist jeder herzlich willkommen!

Wir möchten ein Ort der Begegnung sein, an dem man ins Gespräch kommt und Austausch von Leben stattfinden darf.

Hier finden Spieleabende, gemeinsames Kochen, offene Treffenverschiedene Projekte und auch Wohnzimmerkonzerte statt. Dazu haben wir Wohn- und Esszimmer und eine tolle Küche, um solche Ideen umzusetzen.

Bist du Urlauber, Pilger oder radelst auf dem Weser-Radweg entlang? Suchst du ein Gruppenhaus für deine Freizeit? Auch dann bist du hier richtig!

Wir haben insgesamt 18 Betten (dreistöckig). Diese sind auf 3 Zimmer aufgeteilt. Hier kannst du mit deinem Schlafsack übernachten. Es gibt eine Selbstversorgerküche, Wohn- und Esszimmer, einen Duschbereich mit drei Duschen für alle. Hinzu kommen ein Badezimmer für Frauen und eins für Männer. Zusätzlich gibt zwei kleine Flurtoiletten.

Die Simeons Herberge? Wo ist die?

Unser Haus steht in Minden, in der Oberen Altstadt, wo das Leben pulsiert. Wir befinden uns zudem am Ökumenischen Eck, wo sich evangelische und katholische Kirche den Kirchturm teilen.

In der Nachbarschaft findest du tolle individuelle Nischenläden, kleine Restaurants mit leckerem Essen und atemberaubende Architektur.

Wir hoffen, dass du dich bei uns geborgen und wohl fühlst!